SG Reichenau - Hattinger SV 4:0 (2:0)

Nachdem die 2. Mannschaft mit einem deutlichen 9:0-Sieg gegen die DJK Konstanz vorgelegt hatte, wollte die 1. Mannschaft nachziehen. Das Spiel begann dann auch mit einem Knall, dies war aber nur dem Gewitter geschuldet, weshalb das Spiel nach fünf Minuten unterbrochen wurde. Nach dieser Unterbrechung kam die SGR mit vollem Elan zurück auf den durchnässten Rasen. So war es in der 15. Minute Patrick Trummer, der nach einer schönen Kombination frei vor dem Gästetor auftauchte und sicher zur 1:0 Führung einnetzte. Nur wenig später fand eine Flanke den Kopf von Trummer, doch man konnte erkennen, dass das Kopfballspiel nicht seine größte Stärke ist. Eine Zeigerumdrehung später scheiterte Nico Gasser freistehend am Gästetorhüter. Dann kamen auch die Gäste zu ihrer ersten Torchance. Den Schussversuch aus 25 Metern konnte Torhüter-Ikone Sascha Wolkow über den Giebel lenken. In Minute 43 wurde Manuel Blum auf der linken Seite freigespielt. Seine scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum drückte der umtriebige Denis Flacker über die Linie. In der zehnminütigen Nachspielzeit lief Flacker alleine auf das Gästetor zu. Der letzte Verteidiger der Hattinger wusste sich nicht anders zu helfen und knüppelte dem enteilten SGR-Stürmer die Beine weg - die logische Folge war die rote Karte. So ging die SGR mit einem Mann mehr und zwei Toren Vorsprung in die zweite Halbzeit. Zuerst hatte Blum mit einer guten Direktabnahme die Chance die Führung auszubauen, der Keeper parierte diesen Versuch aber. Kurz darauf aber machten die Mannen von Blum/Nessit den Deckel drauf. Nach einem perfekten Ball in die Spitze drang Trummer in den Gästestrafraum ein und stellte seine Kaltschnäutzigkeit unter Beweis, indem er dem Gästetorhüter keine Chance ließ. Nach einer Stunde kam es dann noch dicker. Der Torhüter rutschte bei einem Klärungsversuch aus. Nico Gasser schnappte sich das Leder und schob zum 4:0 ins verwaiste Gästetor ein. In der Folge passierte nichts Erwähnenswertes mehr. So stand am Ende ein souveräner und verdienter Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten zu Buche. Damit entledigte sich die SGR aller eventuellen Abstiegssorgen. Am kommenden Sonntag geht es dann zum TSV Aach-Linz. Wir hoffen hier auf eine ebenso stimmungsvolle Kulisse wie an diesem Wochenende.

  • +++13.05.19 Zurück in der Spur - SGR fertigt den Hattinger SV ab+++

    SG Reichenau - Hattinger SV 4:0 (2:0) Nachdem die 2. Mannschaft mit einem deutlichen 9:0-Sieg gegen die DJK Konstanz vorgelegt hatte, wollte die 1. Mannschaft nachziehen. Das Spiel begann dann auch mit einem Knall, dies war aber nur dem Gewitter geschuldet, weshalb das Spiel nach fünf Minuten unterbrochen wurde. Nach dieser Unterbrechung kam die SGR mit vollem Elan zurück auf den durchnässten Rasen. So war es in der 15. Minute Patrick Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok